Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Regionalbuchtage: »Die Bodenständigen« – Eine filmische Expedition in Thériaults nüchterne Mitte der Gesellschaft

Dienstag, 29. September 2020, 19:00 Uhr

Zur Live-Übertragung auf YouTube

Der Kurzfilm zu Barbara Thériaults »Die Bodenständigen. Erkundungen aus der nüchternen Mitte der Gesellschaft« wird im Rahmen der Regionalbuchtage erstausgetrahlt. Das Buch erhielt soeben den Preis für das Schönste Regionalbuch Deutschlands 2020 und läutete damit die jährliche Veranstaltungsreihe ein.

Mit ihren soziologischen Feuilletons – kurzweilig und im Stil der 1920er und 1930er Jahre verfasst – erkundet die Soziologin mit einer Mischung aus Anteilnahme und Ironie den Alltag im heutigen Erfurt und Thüringen. Sie geht dabei der Frage nach, wie sich die Mitte der Gesellschaft in einer Stadt im Herzen Deutschlands am besten beschreiben lässt, und kommt zu dem Schluss, dass diese Mitte nicht durch den Wunsch nach Singularität, sondern durch den nach Bodenständigkeit geprägt ist. Mit diesem Blick nähert sich auch das Expeditionsteam der Stadt und ist gespannt, was sie und ihre Bewohner*innen über Bodenständigkeit zu erzählen wissen. Ausgerüstet mit Kamera, Aufnahmegerät und einem Buchexemplar machen sie sich auf, Eindrücke, Bilder und Kommentare zu sammeln. Und so wird der Beitrag auch eine virtuelle Begegnung mit der zur Zeit in Montréal lebenden Autorin Barbara Thériault.

Zur Live-Übertragung auf YouTube

Weitere Infos zu den Regionalbuchtagen

Details

Datum:
Dienstag, 29. September 2020
Zeit:
19:00 Uhr
Veranstaltungskategorie: